Zwischen Himmel und Erde….. ist alles möglich

Allgemein 14. Dezember 2018

Andrea und Christine stellen aus!

Humorvoll, poetisch oder auch skurril, so sind die Keramikwesen von Christine Stangl. Aus Altem, wie Keramikscherben oder Metall, entsteht Neues, kleidet sich in leuchtende Farben oder erdige Töne.

Menschen, Tiere, allerlei zauberhafte Wesen und Landschaften bevölkern die bunten Bilder und Collagen von Andrea Haneder. Wer möchte, kann sich die darin entstandenen Geschichten von den Bildern selbst erzählen lassen.

Bilder und Keramik inspirieren sich in dieser Ausstellung gegenseitig, kommunizieren und werfen einen gemeinsamen Blick auf die Dinge zwischen Himmel und Erde.

Die Ausstellung ist zwischen 2. Jänner und 28. Februar zu den Öffnungszeiten des MÜK (Mi-Sa, 10-18 Uhr) bei freiem Eintritt zu besichtigen.

Weitere Infos unter: http://www.muehlviertel-kreativ.at/programm/ausstellung-christine-stangl-und-andrea-haneder/

47432817_10215807436091265_6643936505624526848_n

kreativSEIN – LIEBE das Leben und spiele dein Spiel, 28.8.-1.9.2018

Allgemein 16. Mai 2018

IMG_7412

In deinem Kopf befindet sich ein gut eintrainiertes Programm, das alles bestimmt, was dir möglich und richtig erscheint. Und du denkst, dass du das bist. Doch du bist die Programmiererin und nicht das Programm, du bist der Gestalter und nicht das Gestaltete. Hast du Träume, Wünsche und Sehnsüchte, kommen diese nicht aus deinem Kopf, sondern aus dem Herzen. Du kannst sie dir nur dann erfüllen, wenn du mit der Programmiererin in Kontakt kommst und dein Leben aus dieser Ebene heraus bewusst gestaltest.

Aus dem erlernten Programm auszusteigen ist nicht einfach und gelingt meist nur durch Unterstützung. Der Kopf mit seinen Gedanken ist viel zu stark und zu trickreich und will nichts anderes, als dich im alten Programm festhalten.So steigst du aus:
• ein Ja für Veränderung
• eine (vage) Vorstellung davon, was du willst
• Gedanken erkennen und loslassen
• freier Zugang zu dem, was du wirklich bist
• zulassen, was durch dich entstehen will
• Freude, Leichtigkeit, Kraft, Wirksamkeit: es geschieht!

In diesem Workshop findest du (Spiel)Raum für alles, was du erleben und ausprobieren willst, und du wirst von Andrea Haneder und Maria Färber-Singer kreativ, kompetent und hochwirksam begleitet.

Termin: 28. August bis 1. September 2018, Beginn 16:00, Ende 13:00
Ort: Apfelweberhof, 3922 Watzmanns, Waldviertel, NÖ
Kosten Seminarhaus: ca € 50,- Nächtigung und Verpflegung/Tag
Kosten Workshop: € 528,- (inkl. 20% Ust.)
Anmeldung: (Mailadresse bitte erfragen)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG_7412

In deinem Kopf befindet sich ein gut eintrainiertes Programm, das alles bestimmt, was dir möglich und richtig erscheint. Und du denkst, dass du das bist. Doch du bist die Programmiererin und nicht das Programm, du bist der Gestalter und nicht das Gestaltete. Hast du Träume, Wünsche und Sehnsüchte, kommen diese nicht aus deinem Kopf, sondern aus dem Herzen. Du kannst sie dir nur dann erfüllen, wenn du mit der Programmiererin in Kontakt kommst und dein Leben aus dieser Ebene heraus bewusst gestaltest.

Aus dem erlernten Programm auszusteigen ist nicht einfach und gelingt meist nur durch Unterstützung. Der Kopf mit seinen Gedanken ist viel zu stark und zu trickreich und will nichts anderes, als dich im alten Programm festhalten.So steigst du aus:
• ein Ja für Veränderung
• eine (vage) Vorstellung davon, was du willst
• Gedanken erkennen und loslassen
• freier Zugang zu dem, was du wirklich bist
• zulassen, was durch dich entstehen will
• Freude, Leichtigkeit, Kraft, Wirksamkeit: es geschieht!In diesem Workshop findest du (Spiel)Raum für alles, was du erleben und ausprobieren willst, und du wirst von Andrea Haneder und Maria Färber-Singer kreativ, kompetent und hochwirksam begleitet.

Termin: 28. August bis 1. September 2018, Beginn 16:00, Ende 13:00
Ort: Apfelweberhof, 3922 Watzmanns, Waldviertel, NÖ
Kosten Seminarhaus: ca € 50,- Nächtigung und Verpflegung/Tag
Kosten Workshop: € 528,- (inkl. 20% Ust.)
Anmeldung: (Mailadresse bitte erfragen)

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Eine und sonst keine

Andrea fragt 4. Januar 2018

Liebe Maria!

In den letzten Wochen war ich – mindestens – Drei:

Die eine, die in einem unerschütterlichen Aktionismus an den Programmen der Welt teilnehmen will, sich eiskalte Füße samt Erkältung beim Punschstand holt, Geschenke und Weihnachtspost zur rituellen Wiederbelebung von nicht vorhandenen Beziehungen verteilt, sich weihnachtlich fühlen will, sich herausputzt und mit Zuckerhaltigem abfüllt. „Durchhalten!“ ist die Devise, „es geht vorbei!“

Die andere, die erstarrt ist, müde, kränkelnd, träge, lustlos und im Widerstand gegen alles, das sich bisher gut angefühlt hat. Und – in einer ganz abgelegenen Ecke – hockt eine Dritte, die beleidigte Leberwurst. Sie ist beleidigt, weil sie ja eh soooo dran ist an den Dingen. Und immer (sie schwört erbost) ehrlich hingeschaut hat, auf praktisch alles, das vielleicht noch gecheckt, verstanden, überrissen, befreit, kreativ auf den Weg gebracht, geteilt, und und und …. werden sollte. „Es ist wirklich an der Zeit, dass die Dinge nun endlich etwas leichter gehen und der Fluss ein wenig beständiger wird!“, hat sie neulich gemeint (die Wurst). „Wo bleibt bitte die Ernte, der Dank, das Wohlgefühl?“ Dass sie in diesem Zustand nicht beobachtet werden möchte, versteht sich von selbst. Schaue ich oder jemand anderer hin, hält sie sich die Hände vors Gesicht und schreit: „Ich bin nicht da!“

Einschlägige Wortmeldungen der Umwelt á la „Du bist echt abgehoben mit deiner Meditiererei und deinen Anschauungen, komm´ wieder runter, das reale Leben findet hier auf Erden statt!“ setzen den Dingen die Krone auf und werfen die aus der Bahn, die gedacht hat, alles richtig zu machen. Dem nicht genug, verbündet sich diese schließlich auch noch mit dem Chor der Umwelt und beschimpft mich anlässlich meiner Unfähigkeit, dass ich nach all den Jahren, die ich schließlich schon am Weg bin, nicht weiter bin.

Wie löse ich diese Spannungen in mir auf?
Nein, noch mehr: Wie schließe ich diesen Spalt zwischen Erkennen und Verhalten? Dass ich diesen Spalt selber aufrechterhalte, kann ich sehen. Das nützt mir leider rein gar nix.

Wie und wo geht es weiter?

Vielleicht ist das bereits zu viel gefragt, wissen würde ich´s aber schon gern. Ich bin gespannt
Viele Grüße und danke!

Andrea

Liebe Andrea,

die zwei, drei und mehr Andreas entspringen alle einem Programm. Unterschiedliche Rollen, die Ähnliches tun: sie denken zu viel, rackern sich ab, bemühen sich, übergehen körperliche Signale, geben ihr Letztes, um sich dann schließlich dafür auch noch zu zu beschimpfen. Und dann setzt der Verstand dem auch noch die Krone auf, indem er dir weismachen will, dass eine dieser Rollen „erleuchtet“ ist oder zumindest schon längst sein sollte :-).

Keine dieser Andreas bist du wirklich, keine einzige. Weder die, die sich aufopfernd verausgabt, noch die, die beleidigt aus der Ecke zuschaut. Lass sie alle los! Die Andrea, die du wirklich bist, liegt hinter, zwischen und über den Gedanken, Emotionen und Handlungen. Sie ist ruhig, gleichbleibend und ohne Form. Sie ist das, was auftaucht, wenn du für ein paar Sekunden aufhörst, zu denken. Sie ist immer da, war immer da und wird immer da sein. Nur: sie drängt sich nicht auf wie das Laute, Bunte, Bewegte. Willst du mit ihr in Verbindung treten, musst du dich sehr auf sie konzentrieren, immer wieder, immer wieder. Und du musst darauf vertrauen, dass es so ist, dass es sie gibt. Sobald du mit ihr (wieder :-)) verbunden bist, weißt du auch, dass du selbst wirklich immer da bist, auch im größten Stress, nur halt nicht im Vordergrund.

Mein Vorschlag: Entspann dich, rutsch in dein Herzfeld, konzentriere dich nur auf das Ein- und Ausatmen. So lange, bis es ruhig ist im Kopf. Dann verbinde dich mit der Weite, die hinter den Gedanken liegt und bleib dran an ihr, bleib dran an ihr. So lange, bis du intuitiv wahrnehmen kannst, dass da wirklich etwas ist und dass sich vor diesem gleichbleibenden Hintergrund alles relativiert, beruhigt und auflöst.

Gutes Gelingen!
Maria

 

 

Sein, wer wir sind – Termine Jänner bis Dezember 2018

Allgemein 3. Januar 2018

SWWS Dezember Foto 2

Sabine Zeller und ich werden ab nun gemeinsam die Angebote mit Maria Färber Singer in Linz organisieren und weiterentwickeln.

Wir spüren die Power und das Potential der Kooperation und möchten so viel wie möglich von dieser Kraft und Freude weiterverteilen. Für uns gibt es nichts Schöneres, als in einer Welt zu leben, in der Menschen authentisch, lebendig, frei und wach sind und das tun, was ihrem Potential entspricht. Daher wollen wir weiterhin Formen (mit)gestalten, die uns und anderen helfen, uns von allem zu befreien, was wir nicht sind.

Wir laden Maria nach Linz ein und freuen uns auf ihre klare und erfrischende Begleitung dorthin, wo wir immer schon zu Hause sind.

Die Treffen dieser offenen Gruppe finden einmal pro Monat statt und dienen dazu, entlang von drei zentralen Fragen zu forschen:

 Wer bin ich?

Was habe ich vor?

Was will ich verstärken / kreieren?

Die Abende gestalten sich aus den Anliegen und der Energie der Gruppe heraus, unterstützen dich bei konkreten Vorhaben, öffnen Türen für ein neues Miteinander und Zugänge für den Weg zu dir selbst. Dazu gibt es auch einen aktuellen Artikel von Maria.

erster Termin des Jahres:

Mittwoch, 10. Jänner 2017

19.00 bis ca. 21.00 Uhr, € 48,00

elisana – Zentrum für ganzheitliche Gesundheit, Museumstraße 31 a, 4020 Linz

Bitte melde dich bis spätestens einen Tag davor per Email oder über die facebook-Veranstaltung an.

Jede Anmeldung sehen wir als verbindlich, bei kurzfristigen Absagen (bis einschl. 5 Tage vor einem Termin) fällt eine Stornogebühr in der Beitragshöhe an. Diese Gebühr soll helfen, das „Risiko“ zwischen uns als Veranstalterinnen und den TeilnehmerInnen in fairer Weise zu regeln und die Organisation zu erleichtern.

 Terminüberblick 2018:
10.1., 7.2., 14.3., 10.4., 23.5., 13.6., 4.7., 8.8., 12.9., 10.10., 7.11., 12.12.

 

BücherBilder … BilderBücher

Allgemein 8. November 2017

 

 

image1

Also: die Monika hat mich vor ein paar Tagen gefragt, ob ich Lust hätte, ihr ein paar meiner Bilder für die Schreibwerkstatt in der Bücherinsel in Gallneukirchen zu leihen. Das Thema sei “Glück” – und das wär in meinen Bildern sehr vertreten, meinte die Monika. Und überhaupt wäre es echt toll, wenn die Bilder einige Zeit in der Buchhandlung wohnen, wenn ich das auch wollte. Heute in der Früh ging´s los (ich hatte nämlich Lust und wollte). Hier sind WIR gerade in der Bücherinsel angekommen.

image2

Ja, da gefällt es “uns”, ich glaub, da bleibma  :-)

image4

Die Mama und die Tant´ :-)

image5

Wir stellen uns vor, wie Reisefisch, Edifant, Nachtpferd, Blaue Sau, Wintereule, gemütliche Giraffe, g´schaftige Vogerl, verträumte Wesen, spielende Mädchen….. und all die Figuren in der Nacht aus den Bildern steigen und um die voll gefüllten Bücherregale streifen und vielleicht in der Kinderbuchecke Wiedersehen mit ihresgleichen feiern. Oder über den Inhalt eines psychologischen Fachbuchs staunen. Und sich generell wundern, was alles zwischen zwei Buchdeckel hineingefüllt sein kann. Eine schöne Vorstellung…..

image7

Das ist gut. Das machen wir. Feine Sache, danke Monika Dewagner, danke Bücherinsel, danke Andrea. Übrigens: die dort gezeigten Bilder sind großteils käuflich. Nicht sonderlich wundern, wenn du während des Schmökerns in der Bücherinsel unvermutet von einem der Persönchen, tierischen Freunde oder Farb-Kombos in den Bildern angesprochen wirst. Dann bist DU gemeint. :-)

 

 

 

 

kreativSEIN

Allgemein 17. September 2017

IMG_5650

kreativSEIN ist so etwas wie dein Urzustand, die Originalversion von dir selbst. Willst du

  • deine speziellen Fähigkeiten entdecken? – staunen
  • erfahren, wie du diese in den sogenannten „Alltag“ integrieren kannst? – machen, was du willst
  • Schwere in Leichtigkeit und Freude verwandeln? – kiss the magic!
  • frei sein? – alles ist möglich
  • umsetzen, was du wirklich willst? – die Zeit ist jetzt
  • erleben, dass alles möglich ist? – herzlichen Glückwunsch!
  • aufgeben, was dich noch daran hindern kann? – ein guter Plan
  • dass deine Herzensprojekte Form annehmen? – los geht’s!

Wir, Andrea Haneder und Dr. Maria Färber-Singer, unterstützen dich sehr gerne, dir Zugang zu deiner Kreativität zu verschaffen und umzusetzen, was du wirklich willst.


Termin
: 29. August bis 1. September 2018
Ort: 3922 Watzmanns, Waldviertel, NÖ

Kosten Seminarhaus: ca € 50,- Vollpension/Tag
Kosten Workshop: bei Anmeldung bis 30.6.2018 € 480;- (inkl. 20% Ust.), danach € 528,- (inkl. 20% Ust.)
Anmeldung: (Mailadresse bitte erfragen) oder (Mailadresse bitte erfragen)

MEDITATE AND PLAY Das Leben ist Spiel – Bühne frei!

Allgemein 17. September 2017

In diesem Workshop erlebst du DICH

hochbeglückt * ein bissel verrückt * ganz still * voller Freude * erfüllt von Liebe * fasziniert * verliebt ins Leben * wild entschlossen * tief entspannt * weit ausgedehnt * überschäumend *sprudelnd und *ganz neu.

Du verstärkst, vertiefst, kreierst und teilst, was du liebst. Dass du bist, ist, was du bist.

Alles ist da!

Wir freuen uns auf dich!

Termin: 3. bis 5. November 2017
Dauer: Freitag, 16:00 – Sonntag, 18:00
Ort: Seminarhaus Waldhof, Helfenberg, OÖ

Leitung: Andrea Haneder und Dr. Maria Färber-Singer
Kosten Workshop: € 360,00 (inkl. 20% Ust.)

Anmeldung: (Mailadresse bitte erfragen)

Zum Seminarort:

€ 223,00 für Nächtigung im EZ  bzw. 193,00 im DZ. Dieser Preis inkludiert die Verpflegung über den gesamten Zeitraum und 2 Übernachtungen. Hinzu kommt noch eine Seminarhauspauschale zw. € 26,00 und € 44,00 / Person (abhängig von der Gruppengröße).

Im Haus stehen 4 Einzelzimmer und 9 Doppelzimmer zur Verfügung. Doppelzimmer können als Einzelzimmer genutzt werden (Preis wie EZ).

Buchung direkt bei Frau Pamela Spannocchi, 0732 / 66202119, (Mailadresse bitte erfragen)

Ich bin ich. Wer sonst?

Allgemein 17. September 2017

_DSC2244Wer bin ich? Was habe ich vor? Was will ich teilen?

Dieser 1-Tages-Intensivworkshop unterstützt dich dabei,

  • zu erleben, wer du wirklich bist – wake up!
  • hervorzubringen, was in dir steckt – los geht‘s!  
  • deine Wirksamkeit zu verstärken – bleib in deiner Spur!
  • das Leben zu feiern – du bist es!

Termine18. November 2017 in Linz und 27. Jänner 2018 im Raum Wien

Dauer: 10:00 – 18:00, begrenzte Teilnehmerzahl

Leitung: Andrea Haneder und Dr. Maria Färber-Singer
Kosten: € 240,00 (inkl. 20% Ust.)
Anmeldung: (Mailadresse bitte erfragen)

Wir freuen uns auf dich!

Sein wer wir sind – weiter geht´s (Termine September bis Dezember)

Allgemein 3. September 2017
august swws bild

Neue Termine für Linz

 

… und weiter geht’s :-) mit einer noch klareren Ausrichtung auf unser aller Potential.

  • Hast du einen starken Wunsch nach Befreiung?
  • Bist du bereit, so ehrlich wie möglich zu dir selbst zu sein?
  • Willst du wissen, wer du bist? Was du vorhast? Was du erschaffen willst und kannst?
  • Bist du bereit, anzunehmen, dass alles schon da ist? Dass du es nur zulassen musst?

Ja? Dann bist du richtig bei:

SEIN WER WIR SIND Linz

Termine September bis Dezember 2017 *** SAVE THE DATE***

DIENSTAG 19. September ** bereits stattgefunden**

MITTWOCH 11. Oktober

DIENSTAG 14. November

MITTWOCH 13. Dezember

jeweils von 19.00 bis ca. 21.00 Uhr

mit Drin Maria Färber-Singer

Seminar-u.Yogaraum des elisana, Museumstraße 31 a, 4020 Linz

€ 48,00 / Person

Bei Interesse für Einzelcoachings mit Maria bitte bei mir oder direkt: (Mailadresse bitte erfragen) melden.

Willst du jemand einladen, mach das bitte gerne. Diese Abende richten sich an Menschen, die selbstverantwortlich leben, nicht zu verwechseln mit psychotherapeutischer Hilfe.

 

Sein wer wir sind – stetig & froh

Allgemein 21. Mai 2017

18221537_10211361500185646_8317056496183734356_n

Du willst ein glückliches Leben führen, dein Potenzial leben?
Lass dich inspirieren und inspiriere andere……………

DER FRÜHLING MACHT´S UNS VOR – ENTWICKLUNG IST STETIG UND UNAUFHÖRLICH :-)

Nächstes Treffen in Linz:

Mittwoch, 24.Mai 2017
19.00 bis ca. 21.00 Uhr
Begleitung: Dr Maria Färber-Singer
Seminar-u.Yogaraum des elisana, Museumstraße 31 a, 4020 Linz
€ 48,00 / Person

Bitte melde dich per mail bis spät. Sonntag, 21. Mai (abends) an. Der Abend findet ab mind. 6 TeilnehmerInnen statt.
Bei Interesse an Einzelcoachings bitte bei mir oder direkt bei Maria: (Mailadresse bitte erfragen) melden.

Wenn du ganz in den KreativModus eintauchen möchtest, kann ich dir derzeit zwei Termine sehr empfehlen:

Mach, was du willst vom 2. bis 3. Juni 2017
und
kreativSEIN vom 11. – 15. August 2017 (save the date, please! Wird sicher toll :-) vorläufige Infos unter http://www.maria-faerber-singer.com/bietet/workshops/

Willst du jemand einladen, mach das bitte gerne. Diese Abende richten sich an Menschen, die selbstverantwortlich leben, und sind nicht geeignet für Menschen, die psychotherapeutische Hilfe suchen.